Sie sind hier: Infos / Archiv / Kyffhäuser Fallersleben
Mittwoch, 20. Februar 2019

 Neue Heimat für die Kyffhäuserfahne! Heimatverein verwahrt sie als Leihgabe

Die Kyffhäuser-Kameradschaft Fallersleben gehörte mit zu den ältesten Kameradschaften, die seinerzeit im Deutschen Reich gegründet worden sind. Darauf waren die Fallersleber Kyffhäuser zu recht stolz; sie waren bereits dafür ausgezeichnet worden.

In einer so traditionsreichen Stadt wie Fallersleben, die auf eine mehr als 1000 Jahre alte Geschichte zurückblickt, ist es fast unvorstellbar, dass, nachdem die Kyffhäuser Kameradschaft leider aufgelöst wurde, die Fahne auch "verschwindet" - eingelagert nach Hannover geht.

Die Frauen und Männer haben sich am gesellschaftlichen Leben stets mitbeteiligt und so ist es schön zu erleben, dass die Fahne in der Heimatstadt Fallersleben bleibt.

Kurt Steffen (92) war Fahnenträger - "seit zig Jahren" - und bedauert, dass die 140 Jahre alte Kameradschaft aufgelöst werden musste, weil es keinen Nachwuchs gab. Richard König, der zum Schluss Vorsitzender war, brachte zusammen mit Herrn Strathausen vom Landesverband die Fahne in das Heimatstübchen - zur Verwahrung.

Gern möchten wir uns demnächst mit Interessierten zusammensetzen, und in einem Info-Abend über die Kyffhäuser, die sich früher als Sozialverband für Kriegswitwen und Waisen engagierten, zu sprechen.